So leben und lernen wir miteinander

Unser Leitbild

Wir verstehen unsere Schule als positiven Lebensraum für Schüler, Lehrer, pädagogische Mitarbeiter und Eltern, den wir erhalten und stärken wollen. Kontinuierliche Weiterentwicklung soll das Ziel ‚Wohlfühlschule‘ nicht aus den Augen verlieren. Wir wünschen uns eine gute Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Eltern und Schülern, die geprägt ist durch Respekt und Achtung.

 

Wir sehen unsere Schule als ein stabiles Gebäude,

das durch folgende Säulen gestützt wird:

leitbild

Das Ganze wird durch Freude am Lernen, sich Wohlfühlen und dem verbindenden Element ‚Musik‘ untermauert.

Wir wünschen uns Schüler, die  

  • ein positives Selbstbewusstsein entwickeln
  • sich mit Freude am Schulleben engagieren
  • lernen selbstständig zu denken und zu handeln
  • ihre individuelle Leistungsfähigkeit akzeptieren, entfalten und weiterentwickeln
  • tolerant und hilfsbereit sind
  • Konflikte gewaltfrei lösen
  • sich gerne bewegen
  • Freude an der Musik haben

Wir verstehen unsere Schule als einen Ort des Lernens, in dessen Zentrum guter Unterricht steht. Wir vermitteln unseren Schülern notwendige methodische und fachliche Kompetenzen.

Wir fördern und fordern unsere Schüler. Wir bieten deshalb besondere, individuelle Fördermaßnahmen an. 

Die Grundsätze der Säulen bilden ein Fundament unserer täglichen pädagogischen Arbeit.

 

Um Musik zu fördern, 

  • arbeiten wir nach den Prinzipien der Muskalischen Grundschule : mehr Musik, in mehr Fächern, durch mehr Lehrer, zu mehr Gelegenheiten
  • werden viele unterschiedliche musikalische AG´s angeboten
  • finden monatliche Schultreffen statt
  • kooperieren wir mit der Musikschule ( Schulband, Musikunterricht im ersten Schuljahr )
  • findet ein jährliches Weihnachtsmusical statt
  • werden kurze musikalische Rhythmicals und Lieder in den Schulalltag integriert

Um Individualität zu fördern,

  • unterstützen wir den individuellen Lernprozess unserer Schüler durch unterschiedliche Differenzierungsmaßnahmen.
  • unterstützen wir die Stärken der Schüler und ihren Lernprozess
  • tragen die Schüler Präsentationen, Referate usw. im Klassenverband, beim monatlichen Schultreffen usw. vor
  • werden die AG-Angebote ständig ausgebaut und nach neuen Angeboten Ausschau gehalten
  • werden regelmäßig Projektwochen und Projekttage angeboten

Um Selbstständigkeit zu fördern,

  • sind verschiedene Klassendienste eingeführt, z.B. Tafeldienst und Fegedienst
  • gibt es klare Absprachen (Regeln) über erwünschtes Verhalten
  • haben wir in den Schuljahrgängen Klassensprecher, sowie einen Schülerrat ins Leben gerufen
  • werden unterschiedliche Arbeitstechniken und Methoden erlernt
  • wird die konstruktive Kritikfähigkeit der Kinder gefördert, Topp-Tipp-Verfahren

Um Eigenverantwortung zu fördern,

  • gibt es klare Absprachen (Regeln) über erwünschtes Verhalten
  • gestalten die Schüler das Schulleben in den Klassen und über die Klassensprecher im Schülerrat aktiv mit
  • sind Schüler der vierten Klasse in der Lage, die Ausleihe in der Schulbücherei zu übernehmen
  • werden Selbsteinschätzungen durch die Schüler gefördert (3-Finger oder Daumen-Einschätzung)

Um Leistungsbereitschaft zu fördern,

  • finden im Schuljahreslauf wiederkehrende Aktivitäten wie Lesewettbewerb, Sport- und Laufabzeichen, Matheolympiade usw. statt
  • werden die Leistungen unserer Schüler gewürdigt und gelobt
  • werden monatlich Schultreffen und regelmäßig Projekttage und Projektwochen angeboten
  • wird an Interessen der Schüler angeknüpft

Um Respekt, Achtung und Hilfsbereitschaft zu fördern,

  • üben wir einen freundlichen und achtsamen Umgang miteinander ein
  • klären wir Konflikte mit allen Beteiligten in Zusammenarbeit mit unserer Schulsozialarbeiterin
  • führen wir in allen Schuljahrgängen ein Sozialkompetenztraining durch
  • werden die Leistungen unserer Schüler gewürdigt
  • fördern wir ein gutes Miteinander unserer Schüler, Lehrer und Mitarbeiter